Geschichte und Entwicklung

2021

Durch den Beitritt von carrosserie suisse per 1.1.2021 wird die AK MOBIL entsprechend umgewandelt. Die Mitglieder von carrosserie suisse werden ihrer neuen Verbandsausgleichskasse AK MOBIL angeschlossen.

2020

An der Delegiertenversammlung vom 29.9.2020 beschliesst ASTAG, sich per 1.1.2022 als Trägerverband der AK MOBIL anzuschliessen.

2019

An der Delegiertenversammlung vom 6. Juni 2019 beschliesst carrosserie suisse, sich per 1.1.2021 als Trägerverband der AK MOBIL anzuschliessen.

2017

Die AK MOBIL feiert das 70-Jahr-Jubiläum.

2015

Einführung neues Verwaltungskostenmodell.

2014

Namensänderung und Logo-Wechsel aus der Ausgleichskasse für das schweiz. Auto-, Motorrad- und Fahrradgewerbe wird die AK MOBIL.

2013

Neuer Geschäftsleiter: Roland Graf

2012

6. IV-Revision

2004/2008

4./5. IV-Revision

1997

10. AHV-Revision

1961

1. Januar 1961: Gründung der PK MOBIL (damals Pensionskasse des Autogewerbes). Die Ausgleichskasse führt die Altersversicherung als übertragene Aufgabe im Rahmen der Gemeinschaftsstiftung durch.

1947

28. September 1947: Gründung der Ausgleichskasse für das schweizerische Auto-, Motorrad- und Velo-Gewerbe durch den AGVS und dem 2rad Schweiz (ehemals SFMGV).

 

 

Adresse

Ausgleichskasse MOBIL 
Wölflistrasse 5
CH-3006 Bern 
Tel. +41 (0)31 326 20 20 
Fax +41 (0)31 326 20 18 
E-Mail info@akmobil.ch

Ausgleichskasse MOBIL
Wölflistrasse 5
3000 Bern 22
Tel +41 (0)31 326 20 20
Fax +41 (0)31 326 20 18
info@akmobil.ch
www.akmobil.ch
webcontact-akmobil@itds.ch