Aktuelles

26.06.2017
|
Geschäftsbericht 2016

Zugunsten der Versicherten. Die Ausgleichskasse MOBIL blickt mit Freude auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.
PDF Icon Geschäftsbericht 2016

20.06.2017
|
Reform der Altersvorsorge 2020

Am 17. März 2017 hat das Parlament die Reform Altersvorsorge 2020 verabschiedet. Die Volksabstimmung über die Reform findet am 24. September 2017 statt. Das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) hat umfassende Informationen bereit gestellt.
>Mehr erfahren

30.05.2017
|
Rückverteilung Erträge aus CO2-Abgabe an die Unternehmen

Auch im Jahr 2017 werden die Erträge aus der CO2-Abgabe zurückverteilt. Die Ausgleichskassen nehmen diese Verteilung im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt BAFU vor. Die Verteilung der CO2-Abgabeerträge an die Wirtschaft erfolgt proportional zur AHV-Lohnsumme. Im Jahr 2017 erhalten alle Arbeitgeber 0.814 CHF pro 1'000 CHF abgerechnete AHV-Lohnsumme 2015 ihrer Arbeitnehmenden.
>Faktenblatt BAFU

12.05.2017
|
Soziale Sicherheit: Abkommen mit China tritt in Kraft

Bern, 18.04.2017 - Das Sozialversicherungsabkommen zwischen der Schweiz und China tritt am 19. Juni 2017 in Kraft, nachdem die parlamentarischen Genehmigungsverfahren in beiden Staaten nun abgeschlossen sind. Es bringt insbesondere Erleichterungen für Arbeitgebende und ihre Angestellten, wenn diese für eine begrenzte Dauer im anderen Staat tätig sind. 
>Mitteilung  

03.02.2017
|
Zinsabzug auf dem investierten Eigenkapital

Der vom Einkommen abzuziehende Zins des im Betrieb investierten Eigenkapitals von Selbständigerwerbenden beträgt für das Jahr 2016 0% (2015: 0,5%)

11.10.2016
|
Auszug aus dem individuellen Konto

Das erste Erklärvideo ist da! Video

08.07.2016
|
AHV/IV-Renten bleiben auf dem heutigen Stand

Der Bundesrat hat beschlossen, den heutigen Stand der AHV/IV-Renten per 1. Januar 2017 beizubehalten. Die Renten der 1. Säule werden angepasst, wenn die Lohn- und Preisentwicklung dies rechtfertigen. Für 2017 ist das nicht der Fall. Ohne Rentenerhöhung bleiben auch jene Eckwerte auf dem heutigen Stand, die auf der Grundlage der minimalen AHV/IV-Rente berechnet werden. Dies gilt beispielsweise für die Grenzbeträge in der obligatorischen beruflichen Vorsorge oder die in den Ergänzungsleistungen berücksichtigten Beträge zur Deckung des allgemeinen Lebensbedarfs.
>Mitteilung


> Archiv

Adresse

Ausgleichskasse MOBIL 
Wölflistrasse 5
Postfach
CH-3000 Bern 22
Tel. +41 (0)31 326 20 20 
Fax +41 (0)31 326 20 18 
E-Mail info@akmobil.ch

Ausgleichskasse MOBIL
Wölflistrasse 5
3000 Bern 22
Tel +41 (0)31 326 20 20
Fax +41 (0)31 326 20 18
info@akmobil.ch
www.akmobil.ch
webcontact-akmobil@itds.ch